Kontakt
Leistungen

Zahnersatz (Prothetik)

Zahnersatz ist ein Spezialgebiet unserer Praxis. Wir legen größten Wert darauf, Ihre neuen Zähne mit hoher Qualität und Haltbarkeit, Verträglichkeit und natürlicher Ästhetik anzufertigen. Sie sollen damit genauso essen und unbeschwert lächeln können wie mit eigenen Zähnen.

Zusatzqualifikation zu Ihrem Vorteil

Frau Dr. Körbs ist Zahnärztin und ausgebildete Zahntechnikerin mit entsprechender Berufserfahrung. Ihr besonderes technisches und ästhetisches Verständnis kommt Ihnen bei der Beratung und der Behandlung zugute. Sie profitieren außerdem von der engen Zusammenarbeit unserer Praxis mit dem zahntechnischen Labor, in dem Frau Dr. Körbs ihre Ausbildung absolviert hat.

Weitere Besonderheiten bei Zahnersatz:

  • Ästhetisch, an einem Tag, abdruckfrei: Mithilfe computergestützter CAD/CAM-Technologie stellen wir ästhetische Inlays sowie vollkeramische Kronen, Teilkronen und Brücken ohne Abdruck und in nur einem Termin für Sie her.
  • Teleskop-Teilprothesen: Bei dieser ästhetisch und funktionell hochwertigen Versorgung erfolgt die Verbindung zu den natürlichen Zähnen fast unsichtbar über „Doppelkronen“. Zudem werden die eigenen Zähne nicht durch Halteklammern geschädigt.
  • Farbabstimmung vor Ort oder im Labor: Für die individuelle Farbtonabstimmung und eine sehr individuelle Ausführung kommt ein Zahntechniker auf Wunsch direkt zu uns in die Praxis. Um individuelle Anpassungen noch am gleichen Tag zu erhalten, können Sie auch gerne direkt im Labor vorbeischauen.

Ab mittlerem Alter weist das Gebiss oft starke Abnutzungserscheinungen und eine Absenkung des gesamten „Bissniveaus“ auf.

Die Absenkung ist zum Beispiel auf einen erhöhten Zahnabrieb (Erosion) durch  Säureeinwirkung (z. B. durch Verzehr von Obst, säurehaltigen Getränken, Reflux oder bestimmte Medikamente) zurückzuführen. Auch bei Menschen, die über längere Zeit hinweg stark mit den Zähnen knirschen, tritt sie auf.

Die Bisssenkung kann Folgen für das komplette Kausystem (Zähne, Kiefer, Muskeln und Kiefergelenke) haben. Zudem verursacht der erhöhte Zahnabrieb häufig eine Schmerzempfindlichkeit der Zähne bei süßen/sauren oder heißen/kalten Speisen und Getränken.

Durch eine Bisshebung ist es möglich, die Zähne in ihrer Höhe zu rekonstruieren und mithilfe von Kunststofffüllungen den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen.

Kronen und Teilkronen: Sie kommen zum Einsatz, wenn Kariesschäden nicht mehr durch Füllungen bzw. Inlays/Onlays repariert werden können.

Veneers: Mit diesen Keramik-Verblendschalen können Frontzähne ästhetisch korrigiert werden.

Brücken: Sollten mehrere Zähne nebeneinander fehlen, kommt eine fest einzementierte Brücke zum Einsatz.

Teil- und Totalprothesen: Ist die Zahnlücke bereits zu groß, ist eine Teilprothese erforderlich. Fehlen alle Zähne eines Kiefers, ist eine Vollprothese angezeigt.

Zahn­implantate bieten in der Regel einige Vorteile gegenüber diesen herkömmlichen Zahnersatzarten.

Mehr über die verschiedenen Arten von Zahnersatz erfahren Sie in unserem Patientenratgeber.